Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Inflation gestiegen: Nahrungsmittel und Mieten teurer
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Inflation gestiegen: Nahrungsmittel und Mieten teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 28.07.2017
Anzeige
Wiesbaden

Höhere Preise für Nahrungsmittel und Mieten haben die Inflation in Deutschland im Juli ein Stück weiter nach oben getrieben. Die Verbraucherpreise lagen 1,7 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats, wie das Statistische Bundesamt anhand vorläufiger Daten mitteilte. Vor allem für Nahrungsmittel - plus 2,7 Prozent - und Mieten - 1,8 Prozent - mussten Verbraucher im Juli mehr zahlen als im Jahr zuvor. Energie verteuerte sich leicht um 0,9 Prozent. Im Juni waren die Energiepreise noch unverändert geblieben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Biermischgetränke liegen im Trend – normales Bier wird in Deutschland aber immer weniger getrunken. Das belegen Zahlen des Statistischen Bundesamtes für das erste Halbjahr 2017. Der Grund könnte das schlechte Wetter sein. Aber auch der demografische Wandel.

28.07.2017

Nach dem Urteil des Stuttgarter Verwaltungsgerichts zu möglichen Diesel-Fahrverboten sieht Bundesumweltministerin Barbara Hendricks die Autobranche am Zug.

28.07.2017

Rasante Geburt auf der Autobahn: Ein Baby hatte es in der vergangenen Nacht besonders eilig und erblickte noch während der Autofahrt auf der A71 in Thüringen das Licht der Welt.

28.07.2017
Anzeige