Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Inflation im Dezember auf höchstem Stand seit Juli 2013
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Inflation im Dezember auf höchstem Stand seit Juli 2013
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 18.01.2017
Vor allem Heizöl (plus 21,9 Prozent) und Sprit (6,0 Prozent) waren deutlich teurer als im Vorjahr. Quelle: Franziska Kraufmann
Wiesbaden

Steigende Energiepreise haben die Inflation in Deutschland Ende 2016 auf den höchsten Stand seit mehr als drei Jahren getrieben. Die Verbraucherpreise kletterten im Dezember um 1,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

Dies ist der stärkste Anstieg seit Juli 2013. Die Behörde bestätigte damit eine erste Schätzung. Vor allem Heizöl (plus 21,9 Prozent) und Sprit (6,0 Prozent) waren deutlich teurer als im Vorjahr. Im Jahresdurchschnitt stiegen die Verbraucherpreise nur leicht um 0,5 Prozent.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Deutsche Bahn hat 2016 nach einem Verlustjahr wieder ein positives Betriebsergebnis erzielt.

18.01.2017

Verbraucher haben im vergangenen Jahr erneut mehr Geld für Nahrungsmittel ausgeben müssen. Die Preise stiegen gemessen am Vorjahr um 0,8 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

18.01.2017

In vielen Smartphones stecken Chips des US-Konzerns Qualcomm. Die US-Handelskommision wirft dem Unternehmen unfairen Wettbewerb vor. Auch Apple ist davon betroffen.

18.01.2017