Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Initiative Tierwohl: Wachsendes Interesse der Schweinehalter

4157 Betriebe registriert Initiative Tierwohl: Wachsendes Interesse der Schweinehalter

An der von Landwirtschaft, Fleischindustrie und Lebensmittelhandel ins Leben gerufenen Initiative Tierwohl beteiligen sich künftig deutlich mehr Schweinehalter.

Ein Schwein in einem Schweinestall einer Versuchsstation von Agrarwissenschaften.

Quelle: Marijan Murat

Berlin. An der von Landwirtschaft, Fleischindustrie und Lebensmittelhandel ins Leben gerufenen Initiative Tierwohl beteiligen sich künftig deutlich mehr Schweinehalter.

4157 Betriebe mit über 26 Millionen Schweinen hätten sich für die Teilnahme an der zweiten Programmphase 2018 bis 2020 registriert, teilte die Branchen-Initiative am Montag mit. Die Zahl der Teilnehmer steige damit um rund 70 Prozent an. „Die Landwirtschaft beweist ihren Willen, mehr Tierwohl in den Betrieben umzusetzen“, teilte Geschäftsführer Alexander Hinrichs mit.

Bei der 2015 gestarteten Initiative erhalten Landwirte für Zusatzleistungen Geld aus einem Fonds, in den Handelsketten einzahlen. Die Zahl der registrierten Geflügelbetriebe sollen in den nächsten Tagen veröffentlicht werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.407,50 +0,95%
TecDAX 2.702,00 +0,69%
EUR/USD 1,2260 +0,15%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 26,15 +4,18%
BASF 98,52 +2,41%
FRESENIUS... 66,52 +1,93%
DT. TELEKOM 14,44 ±0,00%
RWE ST 17,54 +0,20%
Henkel VZ 113,00 +0,22%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 288,91%
Commodity Capital AF 233,17%
Bellevue Funds (Lu AF 122,74%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 114,28%
BlackRock Global F AF 102,95%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.