Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Initiative aus NRW: Teilnehmer illegaler Autorennen sollen in Haft
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Initiative aus NRW: Teilnehmer illegaler Autorennen sollen in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 05.07.2016
Anzeige
Düsseldorf

Teilnehmer illegaler Autorennen sollen nach dem Willen Nordrhein-Westfalens mit Haftstrafen und dem Verlust ihres Fahrzeugs rechnen müssen. Einen entsprechenden Gesetzentwurf hat NRW mit Unterstützung aus Hessen dem Bundesrat vorgelegt. Die Länderkammer soll am Freitag darüber beraten, die endgültige Entscheidung liegt später beim Bundestag. Zuerst berichtete die „Rheinische Post“ über die Initiative. Laut der Zeitung haben Bayern, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern schon Zustimmung signalisiert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den Topetagen deutscher Unternehmen sitzen inzwischen mehr Frauen. Allerdings steigt der Zahl der Managerinnen in den Vorständen nur langsam - anders als in den Aufsichtsräten.

05.07.2016

Ein Taxi mit Hilfe einer App zu bestellen, etabliert sich allmählich in Deutschland.

05.07.2016

Das Bundeskartellamt nimmt laut einem Zeitungsbericht den Stahleinkauf von Autobauern wie Daimler und VW sowie anderen Firmen der Branche unter die Lupe.

05.07.2016
Anzeige