Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Italien sagt höheres Defizit voraus
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Italien sagt höheres Defizit voraus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 15.10.2016
Anzeige

Rom (dpa) - Die italienische Regierung hat den Haushaltsplan für das kommende Jahr abgesegnet und die Voraussage für das Defizit erhöht. Demnach ist für 2017 ein Defizit von 2,3 Prozent der Wirtschaftsleistung eingeplant, vorausgesagt waren 2 Prozent. Das Wirtschaftswachstum soll bei 1 Prozent liegen, erklärte Ministerpräsident Matteo Renzi. Das hoch verschuldete Land wird von der EU-Kommission kritisch beäugt. Renzi will von Brüssel mehr Flexibilität unter anderem für die Kosten in der Flüchtlingskrise und für den Wiederaufbau in der Erdbebenregion in Mittelitalien.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der EU sollen nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ neue Gebäude künftig zwingend eine Auflademöglichkeit für Elektroautos haben.

15.10.2016

Kaiser's Tengelmann kommt in den Ausverkauf: Weil sich die großen Handelsketten nicht einigen können, soll nun jede Filiale einzeln verkauft werden. Bis zu 8000 Stellen könnten wegfallen. Es bleibt ein klein wenig Resthoffnung.

17.10.2016

Die Verkaufsgerüchte um Twitter haben sich nach weniger als einem Monat zerschlagen. Die Software-Firma Salesforce gab dem Webdienst öffentlich einen Korb. Die Twitter-Aktie ist jetzt deutlich weniger wert als vor Beginn der Spekulationen.

17.10.2016
Anzeige