Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Japans Walfänger stechen erneut in See
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Japans Walfänger stechen erneut in See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 14.06.2017
Anzeige
Tokio

Japan lässt die Harpunen nicht ruhen: Ungeachtet internationaler Proteste sind die Walfänger des Landes erneut in See gestochen - offiziell zu Forschungszwecken. Zwei Schiffe legten vom Hafen der westlichen Walfangstadt Shimonoseki ab und nahmen Kurs Richtung Nordwest-Pazifik, wie japanische Medien meldeten. Ihnen wird das Mutterschiff „Nisshin Maru“ nachfolgen. Auf der diesjährigen Abschussliste stehen 43 Zwergwale und 134 Seiwale. Die Jagd auf die Meeressäuger wird bis Ende September dauern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die US-Notenbank Federal Reserve wird nach Meinung vieler Experten heute erneut ihren Leitzins anheben.

14.06.2017

Am Mittwoch befasst sich das Bundeskabinett mit den deutschen Rüstungsexporten. Schon jetzt scheint klar: im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind die Exporte zurückgegangen. Eine Steigerung gab es allerdings bei Auslieferungen an so genannte Drittstaaten. Außenminister Gabriel will die Rüstungsexportpolitik jetzt reformieren.

14.06.2017

Das Bundeskabinett befasst sich heute mit den aktuellen deutschen Rüstungsexporten. Mit Spannung werden die Zahlen für die genehmigten Ausfuhren in den ersten vier Monaten des Jahres erwartet.

14.06.2017
Anzeige