Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Kartellamt durchsucht Stahlkonzerne - Verdacht auf Preisabsprachen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Kartellamt durchsucht Stahlkonzerne - Verdacht auf Preisabsprachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 04.09.2017
Bonn

Das Bundeskartellamt hat mehrere deutsche Stahlunternehmen wegen des Verdachts illegaler Preisabsprachen durchsucht. Einen entsprechenden Bericht der „Rheinischen Post“ und des „Manager Magazins“ bestätigte ein Kartellamtssprecher. Das Bundeskartellamt habe am 22., 23. und 24. August 2017 Durchsuchungen bei insgesamt sieben Unternehmen sowie in drei Privatwohnungen durchgeführt, sagte ein Sprecher. Es besteht der Verdacht auf kartellrechtswidrige Vereinbarungen zwischen den Unternehmen im Bereich Flachstahl.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 4.09.2017 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

04.09.2017

Der Immobilienboom in Deutschland treibt die Preise für Wohnungen und Häuser vielerorts immer weiter nach oben.

04.09.2017

Berlin und Nordrhein-Westfalen dringen beim anstehenden Verkauf von Air Berlin darauf, möglichst viele Arbeitsplätze zu erhalten.

04.09.2017