Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Kartellverdacht: VW stellt Antrag auf Kronzeugenregelung

Wolfsburg Kartellverdacht: VW stellt Antrag auf Kronzeugenregelung

Im Fall des Kartellverdachts in der deutschen Autoindustrie hat auch Volkswagen einen Antrag auf Kronzeugenregelung gestellt.

Wolfsburg. Im Fall des Kartellverdachts in der deutschen Autoindustrie hat auch Volkswagen einen Antrag auf Kronzeugenregelung gestellt. Der Konzern sowie die betreffenden Marken kooperierten bereits seit längerem „vollumfänglich“ mit der EU-Kommission, teilte VW in seinem Zwischenbericht zum dritten Quartal mit. Die Behörde habe Unterlagen in Wolfsburg und von Audi in Ingolstadt gesichtet. Auch Daimler hatte einen entsprechenden Antrag gestellt. Anfang der Woche hatte der VW-Konzern bestätigt, dass sich die laufenden kartellrechtlichen Untersuchungen auch gegen ihn richten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.230,00 +0,74%
TecDAX 2.523,25 +1,32%
EUR/USD 1,1598 -0,48%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

VOLKSWAGEN VZ 150,62 +3,42%
DAIMLER 71,25 +1,84%
DT. BÖRSE 92,12 +1,79%
DT. BANK 14,25 -0,88%
HEID. CEMENT 86,54 -0,73%
LUFTHANSA 27,32 -0,50%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 210,94%
Commodity Capital AF 155,75%
Allianz Global Inv AF 123,30%
Apus Capital Reval AF 107,62%
Prévoir Perspectiv AF 106,12%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.