Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Kartellverdacht: VW stellt Antrag auf Kronzeugenregelung
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Kartellverdacht: VW stellt Antrag auf Kronzeugenregelung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 27.10.2017
Wolfsburg

Im Fall des Kartellverdachts in der deutschen Autoindustrie hat auch Volkswagen einen Antrag auf Kronzeugenregelung gestellt. Der Konzern sowie die betreffenden Marken kooperierten bereits seit längerem „vollumfänglich“ mit der EU-Kommission, teilte VW in seinem Zwischenbericht zum dritten Quartal mit. Die Behörde habe Unterlagen in Wolfsburg und von Audi in Ingolstadt gesichtet. Auch Daimler hatte einen entsprechenden Antrag gestellt. Anfang der Woche hatte der VW-Konzern bestätigt, dass sich die laufenden kartellrechtlichen Untersuchungen auch gegen ihn richten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Lebensmittelhandel wird umweltbewusst. Zumindest schrittweise. Nachdem die Plastiktüten an den Kassen verbannt wurden, folgen nun die dünnen Tütchen für Obst und Gemüse. Das ist jedenfalls der Plan der Supermarkt-Kette Rewe.

27.10.2017

Air Berlin war lange Zeit der Wachstumstreiber der Berliner Flughäfen. Das Aus für die insolvente Fluggesellschaft trifft besonders den Airport Tegel.

27.10.2017

Air Berlin ist Geschichte. Doch der Generalbevollmächtigte im Insolvenzverfahren sieht für die Beschäftigten gute Chancen, dass die bei anderen Fluggesellschaften unterkommen. „Wir gehen davon aus, dass wir 70 bis 80 Prozent der Arbeitsplätze überleiten können“, sagte Frank Kebekus im ZDF-„Morgenmagazin“.

27.10.2017