Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Kinderärzte fordern Verbot der Serie „Tote Mädchen lügen nicht“
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Kinderärzte fordern Verbot der Serie „Tote Mädchen lügen nicht“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 06.07.2017
Anzeige
Köln

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte fordert ein Verbot der Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“. Man sehe in ihr eine „große Gefahr insbesondere für psychisch kranke und labile junge Menschen“, erklärte der Verband. Die Serie thematisiert den Suizid einer Schülerin. Kritiker fürchten, dass die mitunter detaillierte Darstellung suizidgefährdete Menschen dazu bringen könnte, sie sich als Vorbild zu nehmen. Netflix verweist darauf, dass es bei der Serie eine Kindersicherung gebe und auch bei Zuschauern über 16 Jahren mit Warnhinweisen gearbeitet werde.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Outdoor-Ausstatter Jack Wolfskin gehört künftig mehreren Hedgefonds. Die Investoren hatten dem Unternehmen Kredite gegeben, die sie jetzt in Anteile umwandeln. Doch lange werden sie das Unternehmen wohl nicht halten.

06.07.2017

Der Europäische Gerichtshof hat in einem Urteil die Rechte von Flugreisenden gestärkt. Demnach dürfen Airlines keine Bearbeitungsgebühr verlangen, wenn ein Passagier seinen Flug stornieren will. Das hatte eine große Fluggesellschaft so gehandhabt.

06.07.2017

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 6.07.2017 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

06.07.2017
Anzeige