Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Kleinflugzeug muss am Strand notlanden - zwei Tote
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Kleinflugzeug muss am Strand notlanden - zwei Tote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 03.08.2017
Anzeige
Lissabon

Ein Kleinflugzeug hat bei einer Notlandung an einem belebten Strand in Portugal zwei Badegäste in den Tod gerissen. Bei den Opfern handele es sich um einen 30-jährigen Mann und ein fünfjähriges Kind, berichtet der Sender „TVI 24“. Das Unglück ereignete sich an einem Strand in der Nähe von Lissabon, während sich zahlreiche Menschen mitten in der Urlaubssaison am Ufer sonnten. Pilot und Co-Pilot der Maschine sind unverletzt und werden jetzt von der Polizei verhört, um die Gründe für die Notlandung zu klären, so die Zeitung „Público“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der E-Autokonzern Tesla gibt sein Geld mit vollen Händen aus und rutsch noch tiefer in die roten Zahlen. Doch das interessiert die Aktionäre nicht. Den Umsatz wurde verdoppelt, die Nachfrage nach dem neuen Model 3 ist ungebrochen hoch. Das reicht, um die Anleger weiter zu verzücken.

03.08.2017

Gute Nachrichten für Fans der 80er-Jahre-Serie „Miami Vice“: Der US-Sender NBC will die Krimiserie neu auflegen, berichten „Variety“ und „Hollywood Reporter“.

03.08.2017

Die beim Dieselgipfel zugesagten Nachbesserungen zur Schadstoff-Senkung haben scharfe Kritik und weitergehende Forderungen ausgelöst.

03.08.2017
Anzeige