Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Koalition einigt sich beim Fracking - Länder sollen entscheiden
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Koalition einigt sich beim Fracking - Länder sollen entscheiden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 21.06.2016
Anzeige
Berlin

Die große Koalition hat sich auf ein Fracking-Gesetz geeinigt und überlässt den Bundesländern die Entscheidung über die umstrittene Methode zur Erdgasförderung. Der Kompromissvorschlag sehe vor, dass Probebohrungen nur mit Zustimmung der Landesregierungen erfolgen können, sagte SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann. Sogenanntes unkonventionelles Fracking, das Umweltschützer besonders kritisieren, soll unbefristet verboten werden. Die Fraktionen von Union und SPD stimmten beide mit großer Mehrheit zu. Der Bundestag soll das Fracking-Gesetz bereits am Freitag verabschieden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 21.06.2016 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

21.06.2016

Dieseltechnik war und ist eine der Säulen von Volkswagen. VW-Chef Müller denkt nun aber - kurz vor der Hauptversammlung - laut über den nahenden Diesel-Knick nach. In der Branche sorgt das für Aufruhr.

22.06.2016

BMW ruft insgesamt etwa 600 000 Autos der Modellreihen X3 und X4 wegen unsicherer Kindersitz-Halterungen zurück.

22.06.2016
Anzeige