Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Kohleausstieg bis 2038? Scharfe Kritik an Vorschlag Pofallas
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Kohleausstieg bis 2038? Scharfe Kritik an Vorschlag Pofallas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 15.09.2018
Anzeige
Berlin

In der von der Bundesregierung eingesetzten Kohlekommission ist heftiger Streit um den Zeitplan für den Ausstieg aus der Kohleverstromung entbrannt. Nach einem „Spiegel“-Bericht hat Bahn-Vorstand Ronald Pofalla, einer der vier Vorsitzenden der Kommission, ein Konzept vorgelegt, wonach die letzten Kohlekraftwerke zwischen 2035 und 2038 geschlossen werden sollen. Kritik kommt von anderen Mitgliedern der Kohlekommission. Der Energiekonzern RWE bezeichnete einen Ausstieg aus der Kohleverstromung bis spätestens 2038 als „nicht akzeptabel“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kommt der Ausstieg aus der Kohleverstromung bis zum Jahr 2038? Der Energiekonzern RWE hält wenig bis gar nichts von diesem Plan, das hat das Unternehmen noch mal deutlich gemacht.

15.09.2018

Die Braunkohlegegner im Hambacher Forst leisten nicht nur hoch oben in den Baumwipfeln Widerstand. Sie verschanzen sich auch unter der Erde.

15.09.2018

Die Suche nach unterirdischen Gängen und dort möglicherweise verschanzten Braunkohlegegnern hat die Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst erschwert.

15.09.2018
Anzeige