Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Korea-Krise drückt Dow erneut leicht ins Minus
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Korea-Krise drückt Dow erneut leicht ins Minus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:12 09.08.2017
Anzeige
New York

Die scharfe Kriegsrhetorik im Nordkorea-Konflikt hat die Wall Street erneut leicht belastet. Gestern hatte US-Präsident Donald Trump der Regierung in Pjöngjang indirekt militärische Gewalt angedroht, was Nordkorea mit der „Erwägung“ eines Raketenangriffs auf die US-Pazifikinsel Guam erwiderte. Laut Marktanalyst David Madden vom Handelshaus CMC Markets mieden Anleger vor diesem Hintergrund das Risiko. Der Dow Jones gab um 0,17 Prozent auf 22 048,70 Punkte nach. Der Kurs des Euro blieb klar unter 1,18 US-Dollar und wurde zuletzt mit 1,1759 Dollar gehandelt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Prevent-Gruppe gibt wieder einmal den bösen Buben unter den Autozulieferern. 2016 legte sie die Werksbänder von VW durch einen Lieferstopp lahm. Nun will das Unternehmen von Daimler Schadensersatz in Höhe von 41,6 Millionen Euro. Doch die Stuttgarter sehen sich gegen die Ansprüche gewappnet.

09.08.2017

Belgien hat andere Staaten erst am 20. Juli offiziell über mögliche Gesundheitsrisiken durch Fipronil-Eier informiert. Die EU-Kommission hätte sich wohl schon deutlich früher einschalten können. Doch Angaben zu Fipronil-Funden erregten dort keine Aufmerksamkeit.

09.08.2017

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 9.08.2017 um 20:31 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

09.08.2017
Anzeige