Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Krawalle und Tränengas vor Parlament in Athen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Krawalle und Tränengas vor Parlament in Athen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 08.05.2016
Anzeige
Athen

Einige Hundert Randalierer haben eine friedliche Demonstration vor dem griechischen Parlament ins Chaos gestürzt. Sie warfen Brandflaschen auf die Polizei. Die Beamten setzten Tränengas ein. Beißender Rauch machte sich auf dem Platz vor dem Parlament breit. Tausende friedliche Demonstranten ergriffen die Flucht. Später beruhigte sich die Lage wieder. Die Proteste richteten sich gegen ein neues Sparprogramm der Regierung unter Ministerpräsident Alexis Tsipras. Das Parlament soll noch heute über die Maßnahmen abstimmen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der ADAC bekommt eine neue Struktur. Die Mehrheit der Delegierten stimmt für das Drei-Säulen-Modell. Präsident Markl ist überzeugt, dass nun die ADAC-Zukunft gesichert werden könne.

09.05.2016

Aus Protest gegen weitere Rentenkürzungen und eine Erhöhung der Einkommenssteuer haben sich rund 20 000 Menschen vor dem griechischen Parlament versammelt.

08.05.2016

Die Pariser Prachtstraße Champs-Elysées hat sich heute in eine Fußgängerzone verwandelt.

08.05.2016
Anzeige