Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Krawalle und Tränengas vor Parlament in Athen

Athen Krawalle und Tränengas vor Parlament in Athen

Einige Hundert Randalierer haben eine friedliche Demonstration vor dem griechischen Parlament ins Chaos gestürzt. Sie warfen Brandflaschen auf die Polizei. Die Beamten setzten Tränengas ein.

Athen. Einige Hundert Randalierer haben eine friedliche Demonstration vor dem griechischen Parlament ins Chaos gestürzt. Sie warfen Brandflaschen auf die Polizei. Die Beamten setzten Tränengas ein. Beißender Rauch machte sich auf dem Platz vor dem Parlament breit. Tausende friedliche Demonstranten ergriffen die Flucht. Später beruhigte sich die Lage wieder. Die Proteste richteten sich gegen ein neues Sparprogramm der Regierung unter Ministerpräsident Alexis Tsipras. Das Parlament soll noch heute über die Maßnahmen abstimmen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.604,00 +0,28%
TecDAX 2.391,00 -0,00%
EUR/USD 1,1919 +0,24%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

HEID. CEMENT 85,63 +1,88%
MÜNCH. RÜCK 177,87 +1,83%
DT. BANK 13,94 +1,55%
RWE ST 20,32 -2,65%
E.ON 9,21 -2,57%
DT. TELEKOM 15,36 -2,45%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 146,99%
Allianz Global Inv AF 108,92%
Commodity Capital AF 106,66%
Crocodile Capital MF 99,99%
Apus Capital Reval AF 86,96%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.