Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Kreise: Bahn will in Gütersparte 2100 Stellen streichen

Berlin Kreise: Bahn will in Gütersparte 2100 Stellen streichen

Die Deutsche Bahn will bei der geplanten Sanierung des Verlustbringers Schienengüterverkehr rund 2100 Arbeitsplätze streichen.

Berlin. Die Deutsche Bahn will bei der geplanten Sanierung des Verlustbringers Schienengüterverkehr rund 2100 Arbeitsplätze streichen. Auf einer Liste der Bahntochter DB Cargo stehen 215 Verladestationen in Deutschland, die künftig nicht mehr angefahren werden sollen, wie aus Konzernkreisen verlautete. Die Bahntochter DB Cargo verspreche sich davon geringere Fixkosten. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft reagierte zurückhaltend auf die neuen Pläne. Entscheidend sei, dass die Bahn wieder auf Wachstum setze, sagte ein Sprecher.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.966,00 -0,21%
TecDAX 2.504,25 -0,32%
EUR/USD 1,1795 +0,20%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BÖRSE 93,49 +1,05%
DT. BANK 16,21 +0,28%
HEID. CEMENT 92,56 +0,09%
FRESENIUS... 63,50 -5,62%
RWE ST 19,40 -4,32%
E.ON 9,78 -2,57%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 240,29%
Commodity Capital AF 204,91%
Allianz Global Inv AF 122,47%
BlackRock Global F AF 107,57%
Apus Capital Reval AF 104,01%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.