Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Kritik an Ermittlungen gegen Netzpolitik-Blogger
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Kritik an Ermittlungen gegen Netzpolitik-Blogger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:25 31.07.2015
Berlin

Die deutsche Medienlandschaft reagiert mit Kritik auf die Ermittlungen der Bundesanwaltschaft gegen Netzpolitik.org wegen Landesverrats. Es gebe zwar ein berechtigtes Geheimhaltungsinteresse des Staates, sagte der Leiter des Rechercheverbundes von NDR, WDR und „Süddeutscher Zeitung“, Georg Mascolo. Er warnte aber vor den Folgen für die Pressefreiheit. Netzpolitik.org hatte Verfassungsschutz-Pläne zum Ausbau der Internet-Überwachung beschrieben und dazu Auszüge von Dokumenten veröffentlicht. Der Verfassungsschutz erstattete Anzeige.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das auf einer Insel im Indischen Ozean angespülte Wrackteil stammt nach Worten von Australiens Vizepremier Warren Truss mit großer Wahrscheinlichkeit von einer Boeing 777.

31.07.2015

Der Baukonzern Hochtief hat auch im zweiten Jahresviertel vor allem von gut laufenden Geschäften in Australien und der Euro-Schwäche profitiert.

01.08.2015

Ein Sonderparteitag im September soll den Richtungsstreit innerhalb der griechischen Regierungspartei Syriza lösen. Dies beschloss das Zentralkomitee der Partei nach stundenlanger Sitzung am Abend.

31.07.2015