Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Kritik an Ermittlungen gegen Netzpolitik-Blogger

Berlin Kritik an Ermittlungen gegen Netzpolitik-Blogger

Die deutsche Medienlandschaft reagiert mit Kritik auf die Ermittlungen der Bundesanwaltschaft gegen Netzpolitik.org wegen Landesverrats.

Berlin. Die deutsche Medienlandschaft reagiert mit Kritik auf die Ermittlungen der Bundesanwaltschaft gegen Netzpolitik.org wegen Landesverrats. Es gebe zwar ein berechtigtes Geheimhaltungsinteresse des Staates, sagte der Leiter des Rechercheverbundes von NDR, WDR und „Süddeutscher Zeitung“, Georg Mascolo. Er warnte aber vor den Folgen für die Pressefreiheit. Netzpolitik.org hatte Verfassungsschutz-Pläne zum Ausbau der Internet-Überwachung beschrieben und dazu Auszüge von Dokumenten veröffentlicht. Der Verfassungsschutz erstattete Anzeige.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.151,50 -0,37%
TecDAX 2.631,75 -0,81%
EUR/USD 1,2270 +0,04%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BMW ST 92,32 +3,07%
VOLKSWAGEN VZ 182,94 +1,92%
E.ON 9,02 +1,04%
HEID. CEMENT 91,88 -1,61%
THYSSENKRUPP 24,95 -1,42%
DT. BANK 15,14 -1,19%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 282,11%
Commodity Capital AF 255,14%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 112,91%
FPM Funds Stockpic AF 104,70%
Baring Russia Fund AF 103,61%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.