Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Kritik an der Türkei nach staatlicher Übernahme von Oppositionsblatt
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Kritik an der Türkei nach staatlicher Übernahme von Oppositionsblatt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 05.03.2016
Anzeige
Istanbul

Die staatliche Übernahme der regierungskritischen Zeitung „Zaman“ hat sowohl in der Türkei als auch im Ausland Proteste wegen Verletzung der Pressefreiheit ausgelöst. Die Zeitung war unter staatliche Aufsicht gestellt worden. Vertreter der größten Fraktionen im EU-Parlament forderten die europäischen Staats- und Regierungschefs auf, die Ereignisse übermorgen beim EU-Türkei-Gipfel zu thematisieren. Die EU ist jedoch bei der Verringerung der Flüchtlingszahlen auf die Türkei angewiesen. Die Türkei hat schon signalisiert, Flüchtlinge ohne Asylanspruch zurückzunehmen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die staatliche Kontrolle über die türkische Oppositionszeitung „Zaman“ sorgt für Zündstoff vor dem EU-Türkei-Gipfel. Die EU dürfe Angriffe auf die Pressefreiheit nicht hinnehmen, nur weil sie auf Zugeständnisse in der Flüchtlingskrise hoffe, lauten Appelle.

06.03.2016

Knapp ein halbes Jahr nach den ersten Planungen für ein Billigflieger-Terminal am neuen Hauptstadtflughafen haben die Betreiber den Bau nun ausgeschrieben.

07.03.2016

Die US-Ratingagentur Moody's hat in einem Rundumschlag mehreren Öl produzierenden Ländern mit einer Abstufung ihrer Kreditwürdigkeit gedroht.

07.03.2016
Anzeige