Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Landgericht kippt Gebühren-Klausel bei Easyjet
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Landgericht kippt Gebühren-Klausel bei Easyjet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 04.01.2018
Anzeige
Frankfurt/Main

Das Landgericht Frankfurt hat eine Vertragsklausel des Billigfliegers Easyjet zu Flughafengebühren gekippt. Die Fluggesellschaft hatte in den Geschäftsbedingungen ausgeschlossen, ihren Kunden Steuern und Gebühren zu erstatten, falls sie von ihrem Beförderungsvertrag zurücktreten. Diese Posten machen einen erheblichen Anteil des Gesamtticketpreises aus und fallen nicht an, wenn der Passagier den Flug gar nicht antritt. Das Gericht wertete die Regelung als unangemessene Benachteiligung der Verbraucher. Geklagt hatte die Wettbewerbszentrale in Bad Homburg.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 4.01.2018 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

04.01.2018

Die globale Erwärmung macht keineswegs nur Wissenschaftlern, Regierungen und Umweltschützern Sorgen. Auch Versicherungen sind von dem Thema betroffen. Zu den Hauptleidtragenden gehören vor allem die Menschen in Entwicklungsländern.

04.01.2018

Die Zulieferer Bosch und Continental steigen beim Kartendienst Here der deutschen Autobauer ein. Die Firmen erwerben einen Anteil von je fünf Prozent von den Haupt-Eigentümern Audi, BMW und Daimler.

04.01.2018
Anzeige