Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Schneefall

Navigation:
Lehman-Insolvenzverwalter macht mögliches Mega-Honorar öffentlich

Banken Lehman-Insolvenzverwalter macht mögliches Mega-Honorar öffentlich

Der Insolvenzverwalter der deutschen Lehman-Tochter kann mit einer Rekord-Vergütung von bis zu 800 Millionen Euro für seine Arbeit rechnen.

Frankfurt. Der Insolvenzverwalter der deutschen Lehman-Tochter kann mit einer Rekord-Vergütung von bis zu 800 Millionen Euro für seine Arbeit rechnen. Das geht aus einem Gutachten hervor, dass der Verwalter Michael Frege selbst in Auftrag gegeben hat. Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichtete darüber. Mit der Veröffentlichung ist die hinter Frege stehende Großkanzlei CMS Hasche Sigle nach eigenen Angaben US-Hedgefonds zuvorgekommen. Die sollen versucht haben, über die Honorarfrage Druck auf Frege auszuüben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.500,50 +0,49%
TecDAX 2.713,50 +0,39%
EUR/USD 1,2259 -0,01%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 15,78 +3,11%
VOLKSWAGEN VZ 189,00 +3,00%
DT. TELEKOM 14,82 +2,56%
LUFTHANSA 29,20 -1,55%
DT. POST 40,33 -1,35%
THYSSENKRUPP 25,90 -1,30%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 281,74%
Commodity Capital AF 230,10%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 112,19%
Baring Russia Fund AF 104,35%
FPM Funds Stockpic AF 102,48%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.