Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Leitungsschaden: Rund 700 Bahnreisende sitzen stundenlang in ICE fest
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Leitungsschaden: Rund 700 Bahnreisende sitzen stundenlang in ICE fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 25.03.2016
Anzeige
Göttingen

Eine beschädigte Oberleitung auf der ICE-Strecke zwischen Kassel und Göttingen hat am Karfreitag die Osterreisen von Hunderten Bahnfahrern massiv behindert. Der Strom musste abgeschaltet werden, sagte eine Bahnsprecherin. Deswegen musste ein anderer ICE mit rund 700 Fahrgästen stoppen. Erst nach mehreren Stunden konnte dieser Zug von einer Diesellok in den Bahnhof Göttingen geschleppt werden. Am späten Abend wurde die Strecke wieder freigegeben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der zweitgrößte deutsche Energiekonzern RWE plant weitere Stellenstreichungen. Ihre bisherigen mittelfristigen Planungen sähen bis Ende 2018 einen Abbau um etwa 2000 Arbeitsplätze vor.

25.03.2016

Bei der Technik-Tochter des Lufthansa-Konzerns droht ein Stellenabbau in Deutschland.

25.03.2016

Der zweitgrößte deutsche Energiekonzern RWE plant weitere Stellenstreichungen. „Unsere bisherigen mittelfristigen Planungen sehen bis Ende 2018 einen Abbau um ...

28.03.2016
Anzeige