Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Logistiker: Strikte Grenzkontrollen träfen Spediteure hart
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Logistiker: Strikte Grenzkontrollen träfen Spediteure hart
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:34 30.01.2016
Wenn ein Lkw-Fahrer wegen der Wartezeiten an der Grenze zu lange unterwegs ist, kommt er unter Umständen nicht mehr ohne Pause an sein Ziel. Quelle: Armin Weigel
Anzeige
Berlin

Die Logistikbranche warnt vor den Folgen umfassender Kontrollen an den Grenzen nach Deutschland. Die Spediteure müssten sich in diesem Fall auf einen sprunghaften Anstieg der Fixkosten einstellen.

Aus zwei Stunden Verzögerung für Lastwagen an der Grenze könnten „zehn oder zwölf Stunden werden, weil die Fahrer die Ruhezeiten einhalten müssen“, sagte der Bereichsleiter des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME), Gunnar Gburek, der dpa. In Handel und Industrie gerieten so Lieferketten in Gefahr.

Bereits seit Herbst werden Fahrzeuge an der österreichisch-deutschen Grenze häufiger kontrolliert. Ziel ist es, illegale Zuwanderung einzudämmen. Für Flüchtlinge ist die Grenze aber nach wie vor offen.


BME

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die zunehmende Beliebtheit deutschen Biers in Übersee hat den Brauereien im vergangenen Jahr das Geschäft gerettet.

29.01.2016

Der japanische Elektronikriese Sony hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres schwarze Zahlen geschrieben.

30.01.2016

Nach zwei Wochen Dschungelcamp haben die RTL-Zuschauer Entertainer Jürgen Milski rausgewählt. Der 52-Jährige bekam die wenigsten Stimmen beim Voting des Publikums.

29.01.2016
Anzeige