Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Lufthansa will Pilotenstreik gerichtlich stoppen lassen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Lufthansa will Pilotenstreik gerichtlich stoppen lassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 22.11.2016
Anzeige
Frankfurt/Main

Die Lufthansa will den für Mittwoch angesetzten Pilotenstreik mit einer einstweiligen Verfügung stoppen lassen. Das Arbeitsgericht Frankfurt sollte darüber noch am Nachmittag beraten, sagte ein Unternehmenssprecher. Man halte einzelne Elemente der Forderung für rechtswidrig. Heute haben streikende Flugbegleiter etwa jeden siebten Flug der Eurowings-Gruppe am Boden gehalten.Die Gewerkschaft Verdi hat das Kabinenpersonal an den Standorten Düsseldorf und Hamburg zu einem Streik bis 20.00 Uhr aufgerufen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Lufthansa will den für morgen angesetzten Pilotenstreik mit einer einstweilige Verfügung stoppen lassen.

22.11.2016

Die Lufthansa streicht wegen des angekündigten Pilotenstreiks morgen 876 Flüge. „2124 von rund 3000 geplanten Flügen der Lufthansa Group finden statt“, teilte die Lufthansa mit.

22.11.2016

Die Lufthansa streicht wegen des angekündigten Pilotenstreiks am Mittwoch 876 Flüge. Insgesamt seien rund 100.000 Passagiere betroffen, teilte das Unternehmen mit.

22.11.2016
Anzeige