Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Maas will mehr Verbraucherschutz bei Apps
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Maas will mehr Verbraucherschutz bei Apps
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:00 20.04.2016
Anzeige
Berlin

Verbraucherschutzminister Heiko Maas will mehr Transparenz und Datenschutz bei Apps für Smartphones und Tablets erreichen. Viele Apps seien für Verbraucher quasi eine Black-Box, sagte der zuständige Staatssekretär im Ministerium, Gerd Billen. Oft sei nicht klar, wohin wann welche Daten fließen, wer wie an der App verdient und welches Produkt man zu welchen Konditionen eigentlich erhält. Die Nutzer sollten wissen, woran sie sind. Nötig sei mehr Transparenz - Apps müssten sicherer und fairer werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der weltgrößte Chiphersteller Intel hat einen massiven Jobabbau angekündigt. Bis Mitte 2017 will das Unternehmen weltweit 12 000 Stellen streichen. Das entspricht etwa elf Prozent der Mitarbeiterzahl.

20.04.2016

Die Türkei hat dem ARD-Korrespondenten Volker Schwenck die Einreise verweigert und dafür massive Kritik aus Deutschland geerntet.

20.04.2016

Die Bundesregierung will Zigarettenwerbung auf Plakaten und im Kino verbieten. Den entsprechenden Gesetzentwurf von Ernährungsminister Christian Schmidt soll das Kabinett heute in Berlin beschließen.

20.04.2016
Anzeige