Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Medien: Israelischer Geheimdienst belastete Kaspersky
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Medien: Israelischer Geheimdienst belastete Kaspersky
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 11.10.2017
Anzeige
New York

Die US-Vorwürfe gegen die russische IT-Sicherheitsfirma Kaspersky gehen offenbar auf Erkenntnisse des israelischen Geheimdienstes zurück. Dieser habe sich 2014 in Kaspersky-Systeme gehackt und dabei Belege dafür gefunden, dass russische Geheimdienste Kasperskys Zugang zu Computern für die aggressive Suche nach US-Geheimnissen nutzten, so die „New York Times“. Die israelischen Spione hätten dem US-Geheimdienst NSA Beweise in Form von Screenshots und Dokumentation geliefert. Laut „Washington Post“ entdeckten sie Hacker-Werkzeuge auf Kasperskys Computern, von denen sie wussten, dass diese nur von der NSA stammen konnten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der deutschen Wirtschaft geht es noch besser als erwartet. Die Bundesregierung hebt ihre Prognose zur Konjunkturentwicklung von einem ursprünglich erwarteten Plus von 1,5 Prozent auf zwei Prozent an. Ähnlich gut entwickelt sich die Situation auf dem Arbeitsmarkt.

11.10.2017

Zulieferbetriebe spielen eine entscheidende Rolle in der Autoindustrie - der VW-Konzern leistet sich hausinterne Werke, die Motoren oder Getriebe bauen. Genau dort justieren die Wolfsburger jetzt nach. Ändert sich dadurch etwas für die Beschäftigten?

11.10.2017

Auf dem Weg zu mehr Elektroautos setzt die Bundesregierung auf die Herstellung von Hochleistungsbatterien in Deutschland.

11.10.2017
Anzeige