Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Mehr Geld für Lärmschutz an Bahnstrecken

Berlin Mehr Geld für Lärmschutz an Bahnstrecken

Für Lärmschutzwände und Dämpftechnik an Schienen gibt der Bund in diesem Jahr abermals mehr Geld aus.

Berlin. Für Lärmschutzwände und Dämpftechnik an Schienen gibt der Bund in diesem Jahr abermals mehr Geld aus. Die Fördermittel steigen nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums in diesem Jahr von 130 Millionen auf 150 Millionen Euro. Zugleich gibt der Bund Bahn-Unternehmen Geld, die leisere Bremstechnik in ihre Güterwaggons einbauen. „Unser Ziel ist es, den Lärm bis 2020 zu halbieren“, sagte Verkehrsminister Alexander Dobrindt. Bei einem Werkstattbesuch mit Dobrindt will Bahnchef Rüdiger Grube heute in Berlin die Lärmschutzbilanz des Staatskonzerns vorstellen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.009,00 +0,04%
TecDAX 2.518,00 -0,86%
EUR/USD 1,1772 -0,22%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 22,44 +3,14%
RWE ST 21,26 +1,28%
E.ON 10,03 +0,94%
MERCK 94,80 -1,77%
THYSSENKRUPP 23,48 -1,29%
HEID. CEMENT 84,01 -0,79%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 205,36%
Commodity Capital AF 152,55%
Apus Capital Reval AF 121,99%
Allianz Global Inv AF 115,93%
WSS-Europa AF 112,44%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.