Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Mehr als 360 000 Fälle von Handy-Nutzung am Steuer
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Mehr als 360 000 Fälle von Handy-Nutzung am Steuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 27.04.2016
Anzeige
Heilbronn/Berlin

Im vergangenen Jahr sind einem Medienbericht zufolge 363 417 Fälle von Handy-Nutzung beim Autofahren geahndet worden - etwa 27 000 weniger als im Jahr davor. Das berichtete die „Heilbronner Stimme“ unter Berufung auf das Verkehrszentralregister des Kraftfahrt-Bundesamts.

„Abgelenkte Fahrer sind eines der größten Unfallrisiken im Straßenverkehr“, warnte Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) trotz des Rückgangs. Besonders häufig sind die Vergehen dem Bericht zufolge bei Fahrern im Alter von 25 bis 44 Jahren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 2003 hat Apple den Umsatz Quartal für Quartal gesteigert. Doch mit dem erstmals gesunkenen iPhone-Absatz bricht diese Serie nun ab. Apple verweist auf die schwache Konjunktur.

28.04.2016

Nach dem vorläufigen Scheitern der Gespräche über das griechische Sparprogramm will Regierungschef Alexis Tsipras bei EU-Ratspräsident Donald Tusk einen Sondergipfel der Euroland-Staaten beantragen.

27.04.2016

Bundesregierung und Autoindustrie haben sich auf Kaufprämien für Elektroautos geeinigt.

27.04.2016
Anzeige