Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Merkel gibt türkischem Antrag gegen Böhmermann statt - Justiz am Zug
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Merkel gibt türkischem Antrag gegen Böhmermann statt - Justiz am Zug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 15.04.2016
Anzeige
Berlin

Der Weg für ein gesondertes Strafverfahren gegen den TV-Moderator Jan Böhmermann wegen seines „Schmähgedichts“ über den türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan ist frei. Kanzlerin Angela Merkel gab einem entsprechenden Wunsch der Türkei statt. Sie kündigte zugleich an, dass der Paragraf 103 des Strafgesetzbuchs zur Beleidigung ausländischer Staatsoberhäupter noch in dieser Legislaturperiode abgeschafft werden soll. Er sei „für die Zukunft entbehrlich“. Die von Merkel vertretene Entscheidung ist innerhalb der schwarz-roten Bundesregierung allerdings umstritten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die spektakuläre Insolvenz des Windenergie-Unternehmens Prokon hat Hunderte von Millionen Euro gekostet. In einem bescheideneren Rahmen setzt das Unternehmen als Genossenschaft nun nach eigenen Angaben auf solide und werthaltige Geschäfte.

16.04.2016

Trotz des neuen Wachstumsrückgangs scheint sich Chinas Wirtschaft zu fangen. Die zweitgrößte Volkswirtschaft stützt sich aber wieder auf Kredite. Probleme sind ungelöst, die Rechnung könnte noch kommen.

16.04.2016

Der Weg für ein gesondertes Strafverfahren gegen den TV-Moderator Jan Böhmermann wegen Beleidigung des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan ist frei.

15.04.2016
Anzeige