Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Milchpreis stürzt ab: Politik sucht nach Lösungen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Milchpreis stürzt ab: Politik sucht nach Lösungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:32 17.05.2016
Wegen eines Überangebots sind aktuell die Milchpreise in ganz Europa im Keller. Quelle: Bernd Schoelzchen/illustration
Anzeige
Berlin

Der Milchpreis fällt immer weiter. Molkereien zahlten den Bauern heute pro Liter Milch zwischen 17 Cent in Norddeutschland und 29 Cent in Bayern, sagte der Vorsitzende des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter, Romuald Schaber, der dpa. Damit sei der Preis erstmals unter die Marke von 20 Cent gefallen, berichtete die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“. Der Durchschnitt liege bei 23 bis 24 Cent. Der Milchpreis war auch Thema der EU-Landwirtschaftsminister in Brüssel. Entscheidungen wurden nicht getroffen. Wegen eines Überangebots sind aktuell die Milchpreise in ganz Europa im Keller.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

So wenig Geld haben Bauern für ihre Milch noch nicht bekommen. Weniger als 20 Cent zahlen manche Molkereien derzeit für einen Liter. Viele Landwirte kämpfen um ihre Existenz, in Brüssel und in Berlin wird nach Lösungen gesucht.

18.05.2016

Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index wiesen am 17.05.2016 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf.

17.05.2016

Teilerfolg für Erdogan gegen Böhmermann: Das Landgericht Hamburg hat auf Antrag des türkischen Präsidenten eine einstweilige Verfügung gegen den ZDF-Moderator erlassen.

17.05.2016
Anzeige