Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Milliardendeal: Rosneft finanziert TNK-BP-Übernahme
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Milliardendeal: Rosneft finanziert TNK-BP-Übernahme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 26.12.2012
Rosneft-Logo an einer Tankstelle in Moskau. Foto: Sergei Ilnitsky
Moskau

ag). Das Unternehmen hatte sich mit dem britischen Ölmulti BP auf einen Kaufpreis von 17,1 Milliarden US-Dollar sowie 12,84 Prozent der eigenen Aktien für dessen 50-Prozent-Anteil an TNK-BP geeinigt.

Zur Finanzierung der zweiten Hälfte, für die das russische Oligarchenkonsortium AAR 28 Milliarden US-Dollar erhalten soll, will Rosneft auf Anzahlungen der Rohstoffhändler Glencore und Vital zurückgreifen. Ein Vertrag über Lieferungen von 67 Millionen Tonnen Öl im Wert von bis zu 55 Milliarden US-Dollar solle bald unterschrieben werden, berichtete „Wedomosti“.

Zudem könnten Rosneft und TNK-BP etwa 15 Milliarden US-Dollar aus Eigenmitteln locker machen, hieß es. Darüber hinaus hatte sich das vom Kreml kontrollierte Unternehmen kürzlich drei Milliarden US-Dollar auf dem Finanzmarkt geliehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutsche Unternehmen haben immer größere Schwierigkeiten, einen passenden Nachfolger zu finden. Nach Angaben des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) scheitern inzwischen vier von zehn Firmenchefs bei dem Versuch, ihren Betrieb in jüngere Hände zu legen.

26.12.2012

Gut ein halbes Jahr nach den beiden Entlassungswellen bei der untergegangenen Drogeriemarktkette Schlecker haben knapp 40 Prozent der früheren Beschäftigten wieder einen neuen Job gefunden.

26.12.2012

Deutschland steht nach Einschätzung von Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt nicht vor der nächsten Wirtschaftskrise.„Ich bin überzeugt, dass wir in Deutschland keine Rezession erleben und auch 2013 ein Wirtschaftswachstum in etwa der diesjährigen Größenordnung erreichen werden“, sagte Hundt der Nachrichtenagentur dpa in Berlin.

26.12.2012