Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Mindestens 14 Tote bei Kollision in Afghanistan
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Mindestens 14 Tote bei Kollision in Afghanistan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 08.05.2016
Anzeige
Kabul

Mindestens 14 Menschen sind in Afghanistan bei einer Kollision von zwei Bussen und einem Tanklastwagen getötet worden. Die Fahrzeuge seien am Morgen auf der Autobahn zwischen Kabul und Kandahar in der Provinz Gasni zusammengestoßen, sagte ein Polizeisprecher. Alle drei Fahrzeuge hätten Feuer gefangen. Bisher habe man 14 Leichen aus den Wracks gezogen, es könnten aber noch mehr werden. 73 Menschen seien verletzt worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Athen (dpa) – Im griechischen Parlament hat am Morgen der letzte Tag der Debatte über ein neues hartes Sparprogramm mit Rentenkürzungen und Erhöhungen der Einkommenssteuer begonnen.

08.05.2016

Gut zwei Euro müssen Mieter durchschnittlich je Quadratmeter auf die Kaltmiete aufschlagen, um die Betriebskosten abzudecken. Für Viele dürfte es 2015 günstiger geworden sein.

09.05.2016

Der niedrige Ölpreis drückt die Betriebskosten für Millionen Mieter und Eigentümer.

08.05.2016
Anzeige