Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Mindestens 15 Tote bei Busunglück in Peru
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Mindestens 15 Tote bei Busunglück in Peru
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:32 13.08.2018
Anzeige
Lima

Bei einem schweren Busunglück in Peru sind mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen. Der Bus sei in der Andenregion einen Abhang herabgestürzt, sagt die regionale Polizei im Radiosender RPP. Die Opferzahl könne noch weiter steigen, da die Bergungsarbeiten noch nicht abgeschlossen seien. Etwa 25 weitere Menschen wurde bei dem Unfall an einer Landstraße verletzt. Sie werden in nahe liegenden Krankenhäusern behandelt. Die Unglücksursache ist noch unklar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Streit zwischen den Regierungen in Washington und Ankara treten heute drastisch erhöhte US-Strafzölle auf Stahl aus der Türkei in Kraft.

13.08.2018

Bund und Länder wollen sich heute einen aktuellen Überblick über Dürreschäden für die Landwirtschaft verschaffen.

13.08.2018

Ein provokanter Trump-Tweet, mehrere kämpferische Erdogan-Reden und ein zu vages Rettungspaket für die türkische Wirtschaft - nun ist die Landeswährung auf einem neuen Rekordtief. Analysten spielen schon die Staatspleite durch. Aber eine Intervention des IWF lehnt Erdogan ab.

12.08.2018
Anzeige