Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Mindestens vier konkrete Angebote für Niki-Übernahme
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Mindestens vier konkrete Angebote für Niki-Übernahme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:51 21.12.2017
Berlin

Im Bieterrennen um die insolvente Air-Berlin-Tochter Niki haben mindestens vier Interessenten konkrete Angebote vorgelegt. Der Gründer der Fluglinie und ehemalige Rennfahrer Niki Lauda gab vor Ablauf der Bieterfrist ein Angebot ab. Weitere Offerten kamen nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur von Tuifly, dem Reisekonzern Thomas Cook und der British-Airways-Mutter IAG. Morgen soll der Niki-Gläubigerausschuss die Angebote sichten und über das weitere Vorgehen entscheiden. Eine Übernahme durch Lufthansa war wegen Bedenken der EU-Kommission nicht zustande gekommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ryanair nennt den angekündigten Streik der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit als „ungerechtfertigt“.

21.12.2017

Die Paracelsus-Kliniken sind zahlungsunfähig. Beim Amtsgericht Osnabrück sei ein Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt worden, teilte die Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH mit. Die roten Zahlen liegen nach Unternehmensangaben im zweistelligen Millionenbereich.

21.12.2017

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 21.12.2017 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

21.12.2017