Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Minister: Höhepunkt von Eier-Skandal noch nicht erreicht
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Minister: Höhepunkt von Eier-Skandal noch nicht erreicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:02 04.08.2017
Anzeige
Hannover

Im Skandal um giftbelastete Eier sind nach Angaben des niedersächsischen Agrarministers Christian Meyer viel mehr belastete Eier aus den Niederlanden in Deutschland verkauft worden als bislang bekannt. Es handele sich nicht nur um drei Millionen, sondern um zehn Millionen Eier, sagte Meyer im ZDF. Der Höhepunkt dieses Gifteier-Skandals sei noch nicht erreicht. Bislang gebe es noch keine Hinweise, dass auch von Hühnerfleisch eine Gesundheitsgefahr ausgehe. Aber das werde jetzt untersucht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Skandal um giftbelastete Eier nehmen Aldi Süd und Aldi Nord deutschlandweit sämtliche Eier aus dem Verkauf. Das teilten die Unternehmensgruppen mit.

04.08.2017

Im Skandal um giftbelastete Eier nehmen Aldi Süd und Aldi Nord deutschlandweit sämtliche Eier aus dem Verkauf. Das teilten die Unternehmensgruppen am Freitag mit. Die Supermarktketten werden nur noch Eier ins Sortiment aufnehmen, die eindeutig negativ auf Fipronil getestet wurden.

04.08.2017

Katrin Göring Eckardt will Besitzern von Diesel-Autos aus der Patsche helfen. Die Fraktionschefin der Grünen schlägt vor, bis September Sammelklagen einzuführen. Anders könnten die Verbraucher ihr Recht auf saubere Motoren gegen die Konzerne nicht durchsetzen.

04.08.2017
Anzeige