Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° Gewitter

Navigation:
Modehaus Wöhrl will mit Schutzschirmverfahren aus Schieflage heraus

Nürnberg Modehaus Wöhrl will mit Schutzschirmverfahren aus Schieflage heraus

Das Modehaus Rudolf Wöhrl ist in wirtschaftliche Schieflage geraten. Das Nürnberger Textilhandelsunternehmen will sich in einem Schutzschirmverfahren sanieren und ...

Nürnberg. Das Modehaus Rudolf Wöhrl ist in wirtschaftliche Schieflage geraten. Das Nürnberger Textilhandelsunternehmen will sich in einem Schutzschirmverfahren sanieren und damit einer drohenden Insolvenz vorbeugen. Dies habe die Hauptversammlung beschlossen, teilte die Rudolf Wöhrl AG mit. Die operativen Geschäfte in den 34 Filialen der Gruppe sollen ohne Einschränkungen weiterlaufen. Bei einem Schutzschirmverfahren begleitet ein Sachwalter die Sanierung als externer Berater, das Management kann im Amt bleiben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.166,50 +0,01%
TecDAX 2.255,50 -0,14%
EUR/USD 1,1762 +0,30%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 178,50 +1,55%
RWE ST 20,49 +1,06%
E.ON 9,57 +0,93%
MERCK 90,93 -1,54%
FRESENIUS... 68,78 -1,25%
FMC 79,07 -0,62%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 123,39%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 96,81%
Allianz Global Inv AF 95,20%
WSS-Europa AF 90,90%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.