Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Mortler: Spielewirtschaft muss Suchtgefahr ernstnehmen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Mortler: Spielewirtschaft muss Suchtgefahr ernstnehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:12 26.08.2017
Anzeige
Köln

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, hat der Computerspielebranche vorgeworfen, zu wenig für den Schutz Jugendlicher vor Spielsucht zu tun. Mit Blick auf die Computer- und Videospielmesse Gamescom in Köln, die heute zu Ende geht, sagte Mortler, sie habe die Spielewirtschaft schon vor einem Jahr auf „die suchtfördernden Elemente von Spielen“ aufmerksam gemacht. Doch die Resonanz in der Branche sei enttäuschend gewesen. Kanzlerin Angela Merkel hatte die Gamescom eröffnet und dabei die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung digitaler Spiele hervorgehoben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

CSU-Chef Horst Seehofer hat das Festhalten am Verbrennungsmotor als Voraussetzung für eine Regierungsbeteiligung seiner Partei nach der Bundestagswahl genannt.

26.08.2017

Der US-Leitindex Dow Jones hat im späten Handel seine Gewinne weitgehend abgegeben. Am Ende rettete der Dow ein kleines Plus von 0,14 Prozent auf 21 813 Punkte ins Wochenende.

25.08.2017

Der Autokonzern Daimler erleidet zurzeit eine Schlappe der besonderen Art: Laut „Spiegel“ haben die Stuttgarter über eine Tarnfirma einen E-Transporter ausgeliehen, der von der Deutschen Post mitentwickelt wird. Im Bonner Post Tower spricht man schon von Werksspionage.

25.08.2017
Anzeige