Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Mutter steigt mit Tochter in Zug und vergisst Sohn im Auto
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Mutter steigt mit Tochter in Zug und vergisst Sohn im Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 01.10.2017
Oranienburg

Weil sie auf ihre neunjährige Tochter achtgeben wollte, hat eine Mutter am Bahnhof Oranienburg in Brandenburg ihren eineinhalbjährigen Sohn im Auto vergessen. Entgegen ihres Plans stieg die 38-Jährige mit ihrer Tochter in eine Bahn, weil darin ein augenscheinlich Betrunkener war. Als der Frau einfiel, dass ihr Sohn noch im Auto sitzt, rief sie sofort einen Kundenbetreuer der Bahn an, der die Polizei verständigte. Beamte fanden das Auto, in dem der kleine Junge ruhig und friedlich schlief. Gesundheitliche Folgen gab es nicht. Etwa zeitgleich kam auch die Mutter wieder dort an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Fusion der Zugsparte von Siemens mit dem französischen Alstom-Konzern hat aus Sicht der Gewerkschaft IG Metall Auswirkungen für Bombardier.

01.10.2017

2016 schlugen chinesische Firmenübernahmen hohe Wellen, dieses Jahr ist es ruhiger geworden. Doch das wird voraussichtlich nur eine vorübergehende Delle sein - obwohl Chinas Firmen hoch verschuldet sind.

01.10.2017

Es geht um Abfall, Abrechnungstricks und Millionenbeträge. Wieder werden Schwachstellen beim Verpackungsrecycling offenbar - kurz bevor eine neue Behörde die Kontrolle übernimmt.

01.10.2017