Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Myanmar setzt Suche nach vermisster Militärmaschine fort
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Myanmar setzt Suche nach vermisster Militärmaschine fort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:13 08.06.2017
Anzeige
Rangun

Vor der Küste Myanmars haben Rettungskräfte die Suche nach einem vermissten Militärflugzeug mit 122 Menschen an Bord fortgesetzt. Vermutet wird, dass die Maschine gestern nach dem Start im Süden des südostasiatischen Landes ins Meer gestürzt ist. Sie war auf dem Weg in die ehemalige Hauptstadt Rangun. An Bord waren nach Angaben der Armee Soldaten mit Familienangehörigen, darunter 15 Kinder, sowie die Besatzung. An der Suche in der sogenannten Andamanensee beteiligen sich fünf Flugzeuge, neun Schiffe und zwei Hubschrauber.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine dritte gravierende Panne bei der belgischen Flugüberwachung innerhalb von zwei Jahren hat die Pilotenvereinigung Belgian Cockpit Association beklagt.

08.06.2017

Die Wall Street hat nach einem vorübergehenden Durchhänger mit moderaten Gewinnen geschlossen. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial ging 0,18 Prozent höher bei 21 173,69 Punkten über die Ziellinie.

07.06.2017

Unser Redakteur Stefan Winter blickt auf den vergangenen Börsentag zurück. Geredet wurde vor allem über die milliardenschweren Rückzahlungen der Bundesregierung an die Energiebranche. Am Donnerstag stehen gleich drei kursbewegende Ereignisse bevor.

07.06.2017
Anzeige