Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Myanmar setzt Suche nach vermisster Militärmaschine fort

Rangun Myanmar setzt Suche nach vermisster Militärmaschine fort

Vor der Küste Myanmars haben Rettungskräfte die Suche nach einem vermissten Militärflugzeug mit 122 Menschen an Bord fortgesetzt.

Rangun. Vor der Küste Myanmars haben Rettungskräfte die Suche nach einem vermissten Militärflugzeug mit 122 Menschen an Bord fortgesetzt. Vermutet wird, dass die Maschine gestern nach dem Start im Süden des südostasiatischen Landes ins Meer gestürzt ist. Sie war auf dem Weg in die ehemalige Hauptstadt Rangun. An Bord waren nach Angaben der Armee Soldaten mit Familienangehörigen, darunter 15 Kinder, sowie die Besatzung. An der Suche in der sogenannten Andamanensee beteiligen sich fünf Flugzeuge, neun Schiffe und zwei Hubschrauber.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.102,00 +0,26%
TecDAX 2.533,00 -0,11%
EUR/USD 1,1778 +0,11%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 9,38 +2,01%
BAYER 106,53 +1,48%
DT. BANK 16,52 +1,36%
RWE ST 16,83 -2,46%
Henkel VZ 111,67 -0,50%
CONTINENTAL 222,46 -0,46%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 283,34%
Commodity Capital AF 228,74%
AXA World Funds Gl RF 162,88%
FPM Funds Stockpic AF 101,17%
Apus Capital Reval AF 96,32%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.