Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Nach 40 Jahren geht „New York Times“-Buchkritikerin in Rente
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Nach 40 Jahren geht „New York Times“-Buchkritikerin in Rente
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:02 28.07.2017
Anzeige
New York

Nach fast 40 Jahren bei der „New York Times“ geht die bei Lesern beliebte und bei Autoren gefürchtete Literaturkritikerin Michiko Kakutani in den Ruhestand. Sie wolle sich in Zukunft auf „längere Stücke über Politik und Kultur“ konzentrieren, schrieb Kakutani beim Kurznachrichtendienst Twitter. „New York Times“-Chefredakteur Dean Baquet würdigte Kakutani: Niemand habe in den letzten vier Jahrzehnten eine größere Rolle dabei gespielt, Leser durch die literarische Welt zu leiten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Amazon hat im zweiten Quartal einen überraschend starken Gewinnrückgang erlitten. Verglichen mit dem Vorjahreswert schrumpfte der Überschuss um 77 Prozent auf 197 Millionen Dollar (169 Mio Euro), wie der Online-Handelsriese am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte.

27.07.2017

Der frühere Chef des brasilianischen Ölkonzerns Petrobras ist festgenommen worden. Aldemir Bendine stehe im Verdacht, Bestechungsgelder von der Baufirma Odebrecht angenommen zu haben und ist deswegen am Donnerstag in Haft genommen worden.

27.07.2017

Sechs Runden haben die Verhandlungspartner gebraucht, nun steht der Tarifabschluss für den Einzelhandel in Baden-Württemberg. Für die übrigen Bezirke in ganz Deutschland könnte er Signalwirkung haben.

27.07.2017
Anzeige