Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° stark bewölkt

Navigation:
Nach Dieselgipfel weiter Streit über drohende Fahrverbote

Berlin Nach Dieselgipfel weiter Streit über drohende Fahrverbote

Nach dem Dieselgipfel kocht der Streit über schärfere Maßnahmen gegen drohende Fahrverbote in großen Städten weiter hoch.

Berlin. Nach dem Dieselgipfel kocht der Streit über schärfere Maßnahmen gegen drohende Fahrverbote in großen Städten weiter hoch. Umweltverbände und Opposition kritisierten die von den deutschen Autobauern zugesagten Software-Verbesserungen bei 2,8 Millionen zusätzlichen Autos als unzureichend. Ausländische Anbieter, die in Deutschland Fahrzeuge verkaufen, halten sich dazu weiter bedeckt. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt verteidigte die Pläne und setzt auch auf Effekte von „Umstiegsprämien“ mehrerer Hersteller.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.029,50 -0,10%
TecDAX 2.523,50 +0,16%
EUR/USD 1,1808 +0,12%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 14,46 +0,82%
DT. TELEKOM 15,61 +0,61%
LUFTHANSA 25,57 +0,46%
SAP 93,49 -1,54%
Henkel VZ 117,95 -1,01%
BMW ST 87,41 -0,91%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 214,55%
Commodity Capital AF 153,66%
Apus Capital Reval AF 120,25%
Allianz Global Inv AF 116,43%
WSS-Europa AF 113,87%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.