Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Nach gescheiterten Tarifgesprächen bei Eurowings Streiks
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Nach gescheiterten Tarifgesprächen bei Eurowings Streiks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 26.10.2016
Anzeige
Düsseldorf

Hängepartie bei der Lufthansa-Billigtochter Eurowings: Die Gewerkschaft Ufo hat nach erneut gescheiterten Tarifverhandlungen die Flugbegleiter zu einem Streik ab morgen aufgerufen. Die Geschäftsführung könnte den Arbeitskampf aber noch abwenden, wenn sie einer Schlichtungsvereinbarung zustimmt. Details zum geplanten Streik will die Gewerkschaft erst am Abend veröffentlichen. Eurowings betreibt mit 23 Jets nur eine Teilflotte der Billigplattform Eurowings.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen Explosionsgefahr der Airbags ruft der Autohersteller Toyota erneut 5,8 Millionen Fahrzeuge zurück. 1,47 Millionen Autos sind in Europa betroffen.

26.10.2016

Toyota ruft wegen eines möglichen Airbag-Defekts erneut 5,8 Millionen Autos zurück - davon 1,47 Millionen in Europa. Das teilte der weltgrößte Autobauer am Mittwoch mit.

27.10.2016

Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo ruft ihre Mitglieder am Donnerstag zum Streik bei der Lufthansa-Billigtochter Eurowings auf. Details sollen bis zum Abend veröffentlicht werden.

26.10.2016
Anzeige