Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Nachfrage nach Arbeitskräften weiter sehr hoch
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Nachfrage nach Arbeitskräften weiter sehr hoch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 29.08.2018
Das Logo der Agentur für Arbeit hinter einem Baugerüst. Quelle: Daniel Karmann/illustration
Nürnberg

Die Jobchancen für Menschen in Deutschland sind weiterhin so gut wie selten zuvor. Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist im August weiter auf Rekordniveau, wie aus dem am Mittwoch veröffentlichten Stellenindex BA-X der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervorgeht.

Der Indikator für die Beschäftigtennachfrage liegt mit 252 Punkten zwar drei Punkte unter dem Rekordwert des vergangenen Monats, aber 11 Punkte höher als vor einem Jahr. Seit Dezember 2017 bewegt sich der BA-X kontinuierlich über der 250-Punkte-Rekordmarke.

Gute Chancen haben Jobsucher der Bundesagentur zufolge derzeit vor allem bei Unternehmen der Informations- und Kommunikationstechnik, im Handel, dem verarbeitenden Gewerbe und der öffentlichen Verwaltung. Grund für den hohen Bedarf an Arbeitskräften ist laut BA vor allem die sehr gute wirtschaftliche Lage in Deutschland. Weniger zu besetzende Stellen als im Vorjahr gebe es dagegen im Bildungs- und Erziehungswesen.

Die absolute Zahl der offenen Stellen will die Bundesagentur erst mit den August-Arbeitslosenzahlen an diesem Donnerstag veröffentlichen. Im Juli waren bei den Arbeitsagenturen 823.000 offene Stellen gemeldet gewesen - 72.000 mehr als vor einem Jahr.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hat im ersten Halbjahr 2018 Kredite in Höhe von rund 47 Milliarden Euro an mittelständische und große Unternehmen vergeben.

29.08.2018

Zu viel Zucker ist ungesund - das weiß jeder. Immer mehr Lebensmittelproduzenten versuchen deshalb, den Zuckergehalt in ihren Produkten zu reduzieren. Das ist nicht ohne Risiko. Denn die meisten Verbraucher sind beim Geschmack nicht zu Zugeständnissen bereit.

29.08.2018

Der krisengeschüttelte Möbelhändler Steinhoff verspricht eine baldige Aufarbeitung seines Bilanzskandals.

29.08.2018