Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nahverkehrspreise steigen um 2 bis 2,5 Prozent

Berlin Nahverkehrspreise steigen um 2 bis 2,5 Prozent

Bus- und Bahnfahren im Nahverkehr wird zum Jahreswechsel wieder spürbar teurer. Im Bundesdurchschnitt verlangen die Unternehmen zwischen 2 und 2,5 Prozent mehr von ...

Berlin. Bus- und Bahnfahren im Nahverkehr wird zum Jahreswechsel wieder spürbar teurer. Im Bundesdurchschnitt verlangen die Unternehmen zwischen 2 und 2,5 Prozent mehr von ihren Fahrgästen, wie der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Die Branche begründet dies vor allem mit Tarifsteigerungen für die Beschäftigten und den klammen Kassen der Gemeinden. Dämpfend wirkte der vergleichsweise niedrige Dieselpreis. Unter den großen Verkehrsverbünden fällt der Preisaufschlag im Großraum München mit durchschnittlich 2,9 Prozent am stärksten aus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 11.616,00 +0,66%
TecDAX 1.841,75 +0,32%
EUR/USD 1,0638 +0,03%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BASF 89,89 +1,76%
E.ON 7,36 +1,71%
BAYER 101,83 +1,36%
THYSSENKRUPP 23,60 -1,06%
CONTINENTAL 187,68 -0,87%
LUFTHANSA 11,75 -0,85%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Stabilitas PACIFIC AF 162,90%
Structured Solutio AF 146,28%
Crocodile Capital MF 129,90%
Stabilitas GOLD+RE AF 103,91%
Polar Capital Fund AF 100,00%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.