Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Nahverkehrspreise steigen um 2 bis 2,5 Prozent
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Nahverkehrspreise steigen um 2 bis 2,5 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:52 01.10.2016
Anzeige
Berlin

Bus- und Bahnfahren im Nahverkehr wird zum Jahreswechsel wieder spürbar teurer. Im Bundesdurchschnitt verlangen die Unternehmen zwischen 2 und 2,5 Prozent mehr von ihren Fahrgästen, wie der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Die Branche begründet dies vor allem mit Tarifsteigerungen für die Beschäftigten und den klammen Kassen der Gemeinden. Dämpfend wirkte der vergleichsweise niedrige Dieselpreis. Unter den großen Verkehrsverbünden fällt der Preisaufschlag im Großraum München mit durchschnittlich 2,9 Prozent am stärksten aus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein halbes Jahr nach Beginn der Mainzer Ermittlungen wegen Jan Böhmermanns „Schmähgedicht“ über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat die Staatsanwaltschaft ...

01.10.2016

VW-Nutzfahrzeuge-Chef Eckhard Scholz bringt 2017 mit dem E-Crafter sein erstes Elektro-Nutzfahrzeug auf den Markt. Dennoch steht er der E-Mobilität kritisch gegenüber.

01.10.2016

Schwierige Zeiten für Pilzsammler: Weil es seit Wochen nicht richtig geregnet hat, machen sich Steinpilze, Champignons und Co.

01.10.2016
Anzeige