Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Netzbetreiber zu Winter-Blackout: Kein Grund zur Panik

Energie Netzbetreiber zu Winter-Blackout: Kein Grund zur Panik

Aus Sicht regionaler Netzbetreiber gibt es keine unmittelbare Gefahr eines flächendeckenden Stromausfalls im Winter.

Voriger Artikel
Bundesrat beschließt Benzinpreis-Meldepflicht
Nächster Artikel
Aus für „Financial Times Deutschland“

Nur keine Bange: Die Stromversorgung in Deutschland ist sicher, sagen regionale Netzbetreiber.

Quelle: Daniel Karmann

Hannover. Aus Sicht regionaler Netzbetreiber gibt es keine unmittelbare Gefahr eines flächendeckenden Stromausfalls im Winter. „Es gibt keinen Grund zur Panikmache“, sagte der Chef des Anbieters 50Hertz Transmission, Boris Schucht, am Freitag in Hannover.

„Wir leben in einer Region hoher Versorgungssicherheit.“ Dennoch gelte es, die Risiken größerer Blackouts im Blick zu behalten: Der stockende Netzausbau führe dazu, dass beim Zuschalten von immer mehr Wind- und Solarstrom Spitzen- und Niedriglasten schwer geregelt werden können. „Das ist eine Situation, die uns alles andere als Freude macht“, sagte der Manager. Die Experten diskutierten auf Einladung des kommunalen Versorgers Enercity über die Stabilität der Versorgung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.280,00 -0,01%
TecDAX 2.679,25 -0,16%
EUR/USD 1,2271 +0,24%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 25,16 +0,32%
SAP 91,24 +0,32%
LUFTHANSA 29,52 +0,27%
VOLKSWAGEN VZ 179,72 -0,20%
BAYER 103,74 -0,10%
FRESENIUS... 65,20 -0,09%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 288,91%
Commodity Capital AF 233,17%
Bellevue Funds (Lu AF 122,74%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 114,28%
BlackRock Global F AF 104,20%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.