Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Neue Software für 5,3 Millionen Diesel

Berlin Neue Software für 5,3 Millionen Diesel

Neue Abgas-Software in rund 5,3 Millionen Dieselautos soll den Ausstoß des Atemgiftes Stickoxid zurückdrängen und drohende Fahrverbote in Städten verhindern.

Berlin. Neue Abgas-Software in rund 5,3 Millionen Dieselautos soll den Ausstoß des Atemgiftes Stickoxid zurückdrängen und drohende Fahrverbote in Städten verhindern. Das ist das Kernergebnis des Dieselgipfels von Politik und Autobranche in Berlin. Es gab aber auch massive Kritik daran. Die Autokonzerne versprachen bei dem Spitzentreffen Updates der Abgasreinigung, aber keine Umbauten am Motor. Autofahrern sollen dadurch keine Kosten entstehen. Verkehrsminister Alexander Dobrindt nannte die Beschlüsse „eine sinnvolle Basis“ für eine schnelle Reduzierung von Emissionen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.116,00 -0,51%
TecDAX 2.533,00 +0,63%
EUR/USD 1,1769 +0,27%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 23,76 +2,10%
DT. POST 40,44 +1,22%
LUFTHANSA 29,86 +0,95%
RWE ST 18,30 -12,07%
E.ON 9,27 -4,52%
FRESENIUS... 66,39 -0,73%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 279,58%
Commodity Capital AF 220,68%
Stabilitas PACIFIC AF 120,02%
FPM Funds Stockpic AF 100,40%
BlackRock Global F AF 98,18%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.