Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Niederländische Fahrrad-Fusion geplant

Größter Radbauer der Welt Niederländische Fahrrad-Fusion geplant

Der niederländische Fahrradbauer Gazelle will seine größten Konkurrenten Sparta und Batavus übernehmen.

Fahrradhersteller Gazelle will seine größten Konkurrenten Sparta und Batavus übernehmen.

Quelle: Gazelle

Amsterdam. Der niederländische Fahrradbauer Gazelle will seine größten Konkurrenten Sparta und Batavus übernehmen. Durch die Fusion würde der größte Fahrradbauer der Welt entstehen, teilte der Eigentümer von Gazelle, die Pon Holding, am Dienstag in Almere mit.

Sparta und Batavus gehören zur ebenfalls niederländischen Accell Gruppe. Diese bestätigte die Gespräche. Das Familienunternehmen Pon, das vor allem als Autoimporteur bekannt ist, bietet 845 Millionen Euro.

Die Pon Holding baut pro Jahr rund 800 000 Fahrräder von zehn Marken, darunter neben Gazelle auch Raleigh und Union. 2017 wird mit einem Umsatz von 700 Millionen Euro gerechnet. Konkurrent Accell ist mit einem Umsatz von rund einer Milliarde Euro im Jahr 2016 deutlich größer und Marktführer in den Niederlanden, Deutschland, den USA und Großbritannien. Die Gruppe baut rund 1,5 Millionen Räder pro Jahr.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.162,00 -0,34%
TecDAX 2.258,25 -0,53%
EUR/USD 1,1744 +0,15%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 20,88 +1,85%
RWE ST 20,57 +1,49%
MÜNCH. RÜCK 178,35 +1,46%
FRESENIUS... 68,99 -0,95%
MERCK 91,85 -0,55%
VOLKSWAGEN VZ 127,75 -0,42%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 126,02%
Crocodile Capital MF 103,59%
BlackRock Global F AF 101,33%
Allianz Global Inv AF 99,51%
Commodity Capital AF 95,56%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.