Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Nissan ruft 3,5 Millionen Autos wegen Airbag-Mängeln zurück
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Nissan ruft 3,5 Millionen Autos wegen Airbag-Mängeln zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 03.05.2016
Anzeige
Washington

Der japanische Autohersteller Nissan ruft weltweit mehr als drei Millionen Autos wegen Problemen mit den Airbags zurück. Wegen einer Fehlfunktion kann es dazu kommen, dass der Beifahrer-Airbag bei Unfällen nicht auslöst.

Das teilte die US-Verkehrsaufsicht NHTSA am Montag per E-Mail mit. Der überwiegende Teil der Rückrufaktion betrifft mit 3,18 Millionen Autos den US-Markt. Weltweit müssten bis zu 3,5 Fahrzeuge repariert werden, sagte ein Nissan-Sprecher.

Es gehe um diverse Modelle der Baujahre 2013 bis 2017, darunter auch einige Autos der Marke Chevrolet, die Nissan für General Motors gefertigt hatte. In einigen Fällen reiche eine Software-Anpassung, bei anderen müssten Teile ausgetauscht werden. Nissan werde bis Ende Mai einen konkreten Rückrufplan erstellen und die Autobesitzer in den nächsten 60 Tagen informieren. Beschwerden über den Defekt gibt es schon seit über zwei Jahren, Nissan hatte zuvor bereits mehrere Rückrufe durchgeführt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erster Arbeitstag für Ex-Topmanager Middelhoff in einer Bielefelder Behinderteneinrichtung. „Extrawürste“ soll es für den prominenten Neu-Kollegen nicht geben. Auf dem Programm stehen Hausarbeit und Botengänge. Zum Start fuhr Middelhoff im knallroten Kleinwagen vor.

03.05.2016

Die Bundesregierung pocht auch nach den „TTIP Leaks“ auf einen raschen Erfolg der umstrittenen Freihandelsgespräche zwischen der EU und den USA.

02.05.2016

Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 2.05.2016 um 15:15 Uhr (New York Vortagsschluss): * Vortagesstand Quelle: Reuters/oraise Stand: 2.05.2016 ...

02.05.2016
Anzeige