Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Nur 72 statt 75 Deutsche unter den Toten des Flugzeugunglücks
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Nur 72 statt 75 Deutsche unter den Toten des Flugzeugunglücks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 01.04.2015
Berlin

Unter den 150 Toten des Germanwings-Unglücks in den französischen Alpen waren weniger Deutsche als bisher angenommen. Das Auswärtige Amt korrigierte die Zahl von 75 auf 72 herunter. Der Grund für die späte Berichtigung ist, dass es ursprünglich Unklarheiten bei den Passagieren mit doppelter Staatsangehörigkeit gab. Lufthansa-Chef

Carsten Spohr reiste heute erneut zur Absturzstelle der Maschine in die französischen Alpen. Er dankte den Helfern und versprach den Angehörigen der Opfer, dass sie solange wie nötig Hilfe bekommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden

am 1.04.2015 um 16:34 Uhr festgestellt. (alle Angaben in Euro):

01.04.2015

Die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) bekommt ab Herbst einen neuen Chef. Amtsinhaber Hans-Dieter Brenner kündigte überraschend seinen Rücktritt zum 30. September an.

02.04.2015

Erstmals seit 2010 hat die HSH Nordbank ein Geschäftsjahr mit Gewinn abgeschlossen.

02.04.2015