Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Öl und Daten drücken Dow Jones unter 16 000 Punkte
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Öl und Daten drücken Dow Jones unter 16 000 Punkte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:44 15.01.2016
Anzeige
New York

Die New Yorker Börsen sind kräftig unter Druck geraten. Der Leitindex Dow Jones ging unter 16 000 Punkten aus dem Handel - zum ersten Mal seit Mitte August. Der Dow Jones fiel um 2,39 Prozent auf 15 988,08 Punkte. Neben dem Ölpreisverfall drückten erneut schwache US-Konjunkturdaten auf die Aktien, sagte Experte Michael Hewson vom Broker CMC Markets. Der Eurokurs legte zum US-Dollar zu. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,0917 Dollar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Leben ohne Girokonto können sich die meisten Verbraucher gar nicht mehr vorstellen. Doch Obdachlose und Asylbewerber waren bisher bei den meisten Kreditinstituten unerwünscht. Dies will die Koalition nun per Gesetz ändern.

16.01.2016

Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index wiesen am 15.01.2016 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf.

(Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in US-Dollar, bei Indizes in Punkten).

15.01.2016

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel pocht gegen den Widerstand aus der Union auf ein milliardenschweres Anreizprogramm für Elektroautos.

15.01.2016
Anzeige