Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Regen

Navigation:
Ölpreise geben nach

Singapur Ölpreise geben nach

Die Ölpreise sind gesunken. Am Morgen kostete ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober 51,92 US-Dollar. Das waren 22 Cent weniger als am Vortag.

Singapur. Die Ölpreise sind gesunken. Am Morgen kostete ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober 51,92 US-Dollar. Das waren 22 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) mit Lieferung im September fiel um 15 Cent auf 49,02 Dollar. Die jüngste Zuspitzung im Nordkorea-Konflikt hatte zunächst keine Auswirkungen auf die Ölpreise. Nordkoreas Militär hat den Vereinigten Staaten mit einem Raketenangriff auf die US-Pazifikinsel Guam gedroht und damit einen der gefährlichsten Konflikte der Welt weiter angeheizt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.183,50 +0,23%
TecDAX 2.522,50 +0,30%
EUR/USD 1,1777 +0,07%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

SIEMENS 116,80 +1,32%
DT. POST 40,85 +1,05%
ALLIANZ 200,07 +0,63%
MÜNCH. RÜCK 185,06 +0,00%
FMC 87,71 +0,06%
DT. BÖRSE 99,00 +0,11%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 259,48%
Commodity Capital AF 215,59%
AXA World Funds Gl RF 162,83%
Polar Capital Fund AF 96,78%
SQUAD CAPITAL EURO AF 92,87%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.