Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Online-Handel hält Deutsche Post auf Kurs
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Online-Handel hält Deutsche Post auf Kurs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 08.08.2017
In Deutschland werden immer mehr Pakete geschickt und davon profitiert die Post. Quelle: Daniel Bockwoldt
Anzeige
Bonn

Das durch den Online-Handel getriebene Paket- und Express-Geschäft hält die Deutsche Post auf Wachstumskurs. Im zweiten Quartal stieg das Konzernergebnis im Vergleich zum Vorjahr unterm Strich um elf Prozent auf 602 Millionen Euro.

Vor Zinsen und Steuern legte der Gewinn der Post sogar um knapp zwölf Prozent auf 841 Millionen Euro zu. Wie das Dax-Unternehmen in Bonn weiter mitteilte, kletterte der Umsatz um gut vier Prozent auf 14,8 Milliarden Euro. Hier hatten Branchenexperten mit mehr gerechnet, während die Post bei den Gewinnzahlen die Erwartungen übertraf.

Vorstandschef Frank Appel sieht den Konzern auf einem guten Weg, um im Gesamtjahr wie geplant einen operativen Gewinn von 3,75 Milliarden Euro zu erreichen. „Auch für die kommenden Jahre sind wir unverändert optimistisch“, sagte der Manager. So peilt die Post für 2020 weiterhin ein Betriebsergebnis von rund 4,9 Milliarden Euro an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Skandal um Fipronil im Ei setzt die Bundesregierung in Absprache mit Belgien und den Niederlanden nun auch auf einen engmaschigen Informationsaustausch und sogenannte Verbindungsbeamte.

08.08.2017

Wer per Flieger reist, muss längst nicht mehr nur für das Ticket lohnen. Für Gepäck, Platzwahl und vieles mehr langen viele Fluggesellschaften extra zu. Dass sich das rechnet, untermauert eine aktuelle Studie: Allein die US-Gesellschaft United macht dadurch mehr als 6 Milliarden Dollar Umsatz – zusätzlich.

08.08.2017

Im Skandal um die mit dem Insektengift Fipronil belasteten Eier setzt Landwirtschaftsminister Christian Schmidt auf eine engere Zusammenarbeit mit Belgien und den Niederlanden.

08.08.2017
Anzeige